Refugees Welcome Protesttag

Refugees Welcome – Protesttag Fr. 2.12.
13:00 Kundgebung at BFA (Doktor-Franz-Werner-Straße 34, 6020 Innsbruck)
18:00 Demonstration at Annasäule

Geflüchtete aus Unterkünften in ganz Tirol rufen für den 02. Dezember zu einem Protesttag gegen die unmenschliche Asylpolitik Tirols&Österreichs auf – um 13 Uhr Kundgebung vor dem BFA (Bundesamt für Fremden- und Asylwesen) und um 18 Uhr große Demonstration an der Annasäule!

Es geht um viele Themen: die oft jahrelangen Asylverfahren, bei denen die Betroffenen Monate oder Jahre auf Entscheidungen des BFA oder der Bundesverwaltungsgerichte warten bedeuten ewiges Ausharren in einem zermürbenden, unsicheren Schwebestatus. Während dieser Zeit sind Asylsuchende grundlegenden Rechten beraubt – kein Zugang zum Arbeitsmarkt, ohne Arbeitsvertrag so gut wie keine Möglichkeiten Wohnungen zu finden, kaum finanzielle Mittel, Residenzpflicht. Auch die Unterbringung erfolgt oft in menschenunwürdigen Bedingungen. Das Problem fängt bereits an bei Massenunterkünften oder Containern, in denen geflüchtete Menschen jahrelang mit mehreren Personen in einem Zimmer leben und so praktisch keine Privatsphäre haben – zuletzt wurde die Unwürdigkeit der Unterkünfte auf die Spitze getrieben, als in ganz Österreich Geflüchtete in Zelten untergebracht wurden. Oder in provisorisch eingerichteten, großen Hallen wie in Kufstein, wo über 30 Leute in einem Raum schlafen und sich bereits jetzt die Krätze ausbreitet.
In diesem Sinne: Bewegungsfreiheit und Bleiberecht für alle statt Abschiebe- und Lagerterror! Zimmer statt Zelte! Kommt solidarisch mit den Geflüchteten am Freitag, den 2. Dezember in Innsbruck auf die Straße!

تجمع اعتراضی و حمایت از پناهجویان در مقابل وضعیت نامناسب کمپهای غیرانسانی در تیرول و اتریش.
زمان و مکان تجمع: جمعه 2 دسامبر ساعت 13:00 مقابل اداره فدرال مهاجرت وپناهندگی.BFA
زمان ومکان راهپیمایی:جمعه 2 دسامبر ساعت 18:00 Annasäule
مسائل زیادی وجود دارد: رویه های پناهندگی اغلب یک ساله، که در آن افراد تحت تاثیر باید ماه ها یا سال ها منتظر تصمیمات BFA یا دادگاه های اداری فدرال باشند، به معنای انتظار در حالت بلاتکلیف ویا حتی دائمی در وضعیت نامطمئن و طاقت فرسا است. در طول این مدت، پناهجویان از حقوق اولیه محروم هستند – از جمله عدم دسترسی به بازار کار،در صورت نداشتن کار تقریباً هیچ شانسی برای یافتن مسکن وجود ندارد، عدم دسترسی به منابع مالی، روبرو شدن با یک نوع اقامت اجباری تحمیل شده به پناهجویان است وآنها همچنین اغلب در شرایط غیرانسانی اسکان داده می شوند. مشکل با اسکان انبوه یا کانتینرهایی شروع می شود که پناهندگان سال ها با چندین نفر در یک به اصلاح اتاق (که اساسا نمیشود نامش را اتاق گذاشت)زندگی می کنند و در نتیجه عملاً حریم خصوصی ندارند – اخیراً وقتی پناهندگان در سرتاسر اتریش در چادرها اسکان داده شدند، اعتراض نسبت به این اقامتگاه به اوج رسید. انها در سالن‌های بزرگ و موقتی مبله شده مانند کوفشتاین که بیش از 30 نفر در یک اتاق می‌خوابندکه همین امر سبب گسترش بیماریی مانند گال در میان انها است. بیایید برای آزادی رفت و آمد و حق اقامت برای همه به جای تبعید و وحشت اردوگاهی و مسکن مناسب یا اتاق به جای چادر! در روز جمعه 2 دسامبر در اینسبروک حمایت وهمبستگی خود را با این عزیزان پناهجو از سرتاسر جهان اعلام کنیم

Monatsprogramm Dezember 2022

Fr, 2.12. FLI*NTA Freitag ab 18:30
Raum für Austausch, verbünden, Lesen, gemeinsam Essen
für Frauen, Lesben, inter*, non-binary, trans und a-gender Personen

Di, 6.12. Lotta Kinderquatsch 15:00 bis 19:00
Selbstorganisierter (Klein-) Kindernachmittag mit Tee und Plätzchenspass

Di, 6.12. Antikapitalistischer Nixmitklaus ab 19:00
Punsch, Glühwein und Plätzchen zum Soli-Preis, gegen den Konsumzwang in der Weihnachtszeit

Mi, 7.12. Offenes Plenum ab 19:00
du möchtest dich im Kollektiv einbringen? dann komm vorbei 🙂 jeden ersten Mittwoch im Monat

Do, 8.12. Anarchistischer Abend ab 19:00
Küfa, Getränke, Platz für Austausch, Lese und Diskussionsstoff

Sa, 10.12. Offene Fahrradwerkstatt ab 18:00
Du brauchst Hilfe mit deinem kaputten Fahrrad, möchtest lernen oder einfach ein Bier oder einen Tee trinken? Dann komm ab 18:00 ins Café lotta und lerne mit den Fahrrad-Profis.

Di, 13.12. Vortrag über die staatliche Repression gegen kurdische Aktivist*innen
Vortrag von Kerem Schamberger
geöffnet ab 18:30, Votrag ab 19:30
Der Vortrag ist als Input gedacht und soll danach viel Raum für Fragen und Diskussionen bieten.

Do, 15.12. Mobi-Veranstaltung zu den Protesten gegen den Tag der Ehre in Budapest ab 19:00 Genoss*innen aus Budapest sind zu Besuch in Innsbruck und informieren uns über den Tag der Ehre sowie die Gegenproteste dazu.

Fr, 16.12. Solievent für Verein Pir (feministisch kurdisch-österr., medzinischer Bildungs- und Medizinverein) ab 19:30
Soli-Bar, Snacks, Auflegerei und gemütliches Beisammensein
Wir sammeln für die Opfer der türkischen Angriffe auf Rojava

Sa, 17.12. Übersicht und Update zum aktuellen #antifa2020-Verfahren ab 19:00

Di, 20.12. Schreibwerkstatt für Gefangene & Barabend ab 18:00
gemeinsam Briefe oder Postkarten an Gefangene zu schreiben. Notwendiges Schreibmaterial und Infomaterial wird vorhanden sein. Gefängnisse wollen Menschen isolieren und von der Gesellschaft abschneiden, mit Briefkontakt können wir dem Knastsystem ein bisschen entgegenwirken.

Fr, 23.12. BIPoC Evening ab 17:00
Austausch zwischen verschiedenen Communitys (BIPoC only) mit Essen und Getränke

Di, 27.12. Afghanistan Soliabend ab 19:00
mit afghanischem Essen, gemütlichem Beisammensein und Musik

Fr, 30.12. Fear the Queer ab 19:00
Queerer Jahresausklang
Wie gewohnt mit radikal queerer Propaganda, Karaoke und surprises 😉 <3

DER TÜRKISCHE STAAT GREIFT ROJAVA UND SÜDKURDISTAN AN!

Demo, 24.11.22 / 18 Uhr / Landhausplatz Innsbruck

Zeit zu handeln – Rojava verteidigen

Der türkische Faschismus hat am 19.11. mit einer neuen Offensive weite Teile Kurdistans bombadiert. Von Şehba über Kobanê, Dêrik, bis nach Şengal und das Qendîl-Gebirge steht eine Front von etwa 700km unter schwerem Beschuss. Wir müssen jetzt sofort handeln und auch hier den Widerstand gegen diese erneute Besatzungsoffensive starten! Nehmen wir uns die Strassen, durchbrechen wir das Schweigen. Nieder mit dem türkischen Faschismus – Jin Jiyan Azadî!

Demo, 24.11.22 Landhausplatz Innsbruck


Yürüyüşe Çağrı

Yürüyüş, 24.11.22 / 18:00 / Landhausplatz Innsbruck

Harekete geçme zamanı – Rojava’yı sahiplen

TÜRK DEVLETİ ROJAVA VE GÜNEY KÜRDİSTAN’A SALDIRIYOR!

Faşist türk devleti 19.11. de yeni bir taarruzla Kürdistan’ın büyük bir bölümünü bombaladı. Kobanê üzerinden Şehba’dan Dêrik’e, Şengal’den Kandil Dağları’na kadar yaklaşık 700 kilometrelik bir cephe yoğun ateş altında. Şimdi bir an önce harekete geçmeli ve yenilenen bu işgal saldırısına karşı direnişi başlatmalıyız! Sokaklara çıkalım, sessizliği bozalım. Kahrolsun faşist türk devleti, – Jin Jiyan Azadî!

Yürüyüş:
Tarih : 24.11.22 Perşembe
Adres: Landhausplatz Innsbruck
Saat: 18:00 de

Lütfen paylaşın ve her yere iletin

Freitagnacht wurde das Lokal der RosaLila PantherInnen angegriffen. Dabei haben queerfeindliche Menschen einen Kanaldeckel in eine Fensterscheibe des Lokals geschmissen.
Dieser Angriff reiht sich nahtlos ein, in eine Reihe von queerfeindlichen Taten, die die Queere Community seit geraumer Zeit mit Sorge beobachtet. Erst werden öffentlichkeitswirksam auf Schwurbeldemos Regenbogenfahnen zerrissen.Dann rufen Jugendorgas der FPÖ gemeinsam mit rechtsradikalen Gruppen dazu auf, statt dem Pride Month einen „Patriotenmonat“ zu begehen. Zeitgleich ruft die rechtsextreme Gruppe „Identitäre Bewegung“ dazu auf, Pride-Demos anzugreifen. Seitdem wurden in Wien die Lesung eines queeren Kinderbuches gestört. Mehrere Pride-Demos im deutsprachigen Raum attackiert und eine trans Person dabei getötet.
Jetzt wurde in Graz das Lokal der RosaLila PantherInnen angegriffen.
Dieser systematischen Gewalt müssen wir uns entgegenstellen! Indem wir uns solidarisieren und organisieren! Wer wegschaut ist mitverantwortlich!
Schaut hin! Schreitet ein! Werdet Allies!
An die RosaLila PantherInnen und alle Queers: Stay Queer! Stay Rebel!
Unsere Solidarität ist stärker als ihr Hass!

KUNDGEBUNG ** FREITAG 28.10 ** 16:00 UHR ** DORFPLATZ ABSAM **

Für eine menschenwürdige Unterbringung und gegen Zelt- und Abschiebelager!

Gestern sind die ersten 16 Menschen im Zeltlager in Absam untergebracht worden.
Geflüchtete Menschen im Winter in Zelten unterzubringen, ist nicht nur eine “humanitäre
Katastrophe”, sondern auch ein strukturelles und politisches Versagen! Bund und Länder missachten gesetzliche Vorgaben zur Grundversorgung. Wir fordern eine menschenwürdige Unterbringung von Schutzsuchenden noch vor dem Winter und die Schließung des Zeltlagers Absam.

Kommt vorbei und zeigt euch solidarisch gegen die eiskalte Asylpolitik Österreichs.
Freiheit und Bleiberecht statt Abschiebeterror und Lagersystem!

Anreise von Innsbruck Bahnhof/ Marktplatz: Linie 502(Eichat/Föhrenwald)

Monatsprogramm November 2022

Liebe Freund*innen des Café Lotta,
auch im November gibt es wieder ein abwechslungsreiches Programm. Euch erwarten Infoveranstaltungen und Partys. Es gibt aber auch Barabende, die Raum für Austausch, essen, trinken, lesen oder einfach gemütlich zusammensitzen geben. Wir freuen uns auf euch!

weitere Infos findet ihr wie immer hier auf insta oder facebook

Di, 1.11. bar and kitchen evening
start from 19:00

Mi, 2.11. offenes Plenum
ab 19:00
du möchtest dich im Kollektiv einbringen? dann komm vorbei 🙂 jeden ersten Mittwoch im Monat

Fr, 4.11. FLI*NTA Freitag
ab 18:30
Raum für Austausch, verbünden, Lesen, gemeinsam Essen
für Frauen, Lesben, inter*, non-binary, trans und a-gender Personen

Di, 8.11.Lotta Kinderquatsch – Selbstorganisierter (Klein-) Kindernachmittag
13:00 – 17:00 Kuchen, Rausgehen, Kinderspass und Austausch

Di, 8.11. Barabend zum Intersex Solitarity Day
ab 19:00 mit Infomaterialien, Film und Küfa

Mi, 9.11. Pogromnacht Filmabend
ab 19:30
wir zeigen „Geheimsache Ghettofilm“ vom israelischen Regisseur Yael Hersonski“

Fr, 11.11. OAT (Offenes Antifa Treffen)
ab 18:30
Der Historiker Horst Schreiber wird über die antisemitischen Novemberpogrome 1938 in Ibk berichten

Di, 15.11. Soliabend für Afghanistan
ab 18:00
Lecker Essen, Musik und die ein oder andere Überraschung

Do, 17.11. Anarchistischer Abend mit Küfa
ab 19:00

Fr, 18.11. Fear the Queer meets Queeres Chaos Kollektiv
solidarische Gaumenfreuden, queere radikale Propaganda uuuuund Karaoke!!! 😉
Im Zuge der Trans Awarenes Week von 13. – 19.11.: Auswahl an Informaterialien, Input und Austausch 19:00 opening and TrashGlitterKüfaSurprise

Di, 22.11. Infoveranstaltung von WildwasserErhaltenTirol (WET) zum Widerstand gegen das geplante Wasserkraftwerk im Kaunertal
Essen ab 18:30 I Vortrag & Diskussion ab 19:30

Fr, 25.11. after Demo Barabend zum internationalen Tag gegen genderbasierte Gewalt
kommt nach der Demo vorbei, offen ab 19:30

Sa, 26.11. Awareness Basic Workshop
11:00-15:30
Vermittlung Grundlagenwissen und Wissen über Awarenessarbeit Anmelden via: bildung@awa-stern.info (kostenfrei, Spenden willkommen)

Sa, 26.11. Akustikpunk & Liedermacherei live!
EndlichSchlechteAkustik + ElendeBande + Arbeitstitel bullenblut Küfa ab 19:00 I Konzert 20:00

Di, 29.11. Barabend mit Küfa
ab 19:00

Kommt zum Herbstfest im Il Corvo

Wir laden euch herzlich zu unserem Herbstfest am 29. Oktober ab 19:00 ein. Gemeinsam wollen wir uns bei Musik, guten Getränken und leckerem Essen vom Gastgarten & vom Sommer verabschieden. Kommt vorbei 🙂

euer Il Corvo Team

PS. Erlös geht nach Afghanistan & an die Antirepressionsgruppe Antirep_ibk

Heraus in Solidarität mit unseren unterdrückten Schwestern im Iran

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitmenschen!

Wie ihr vermutlich schon wahrgenommen habt, ist die Lage in unserem Herkunftsland Iran sehr prekär.

Frauen und Männer, sowohl alte als auch junge Bürger*innen, gehen auf die Straße, protestieren für ihre Rechte und ihre Freiheit und riskieren dabei ihr Leben.

Wendepunkt vor ca. 5 Wochen war der Zeitpunkt, als die 22-jährige Mahsa Amini wegen ihres angeblich nicht regelkonform getragenen Kopftuches/Hijab von der “Sittenpolizei” festgenommen wurde. Kurze Zeit später fiel sie ins Koma und verstarb.

Nun gehen seither landesweit und weltweit tausende Menschen gegen die mit Gewalt durchgeführten Gesetze des Regimes auf die Straße.
Deren Antwort: Noch mehr Gewalt, Verhaftungen und Ermordungen.

Es verstarben schon zu viele Unschuldige, Jugendliche, Frauen und Männer, die nur eines wollen – FREIHEIT.
Tag für Tag kommen neue erschütternde Bilder, Geschichten und Tragödien ans Licht. Die 17-jährige Nika Schahkarami protestierte gegen die Vorgehensweise des Regimes. Sie ging auf die Straße und setzte sich für ihre Freiheit als Frau ein. Doch nachdem sie unerwartet 10 Tage lang als vermisst galt, wurde sie tot aufgefunden. Es besteht Verdacht auf Folter und Vergewaltigung. Sie wurde zu Tode geprügelt. Kurz vor ihrem Verschwinden erzählte sie einer Freundin, dass sie von der Sittenpolizei verfolgt werde.

Die Menschen im Iran stehen jetzt auf. Sie protestieren gegen die massive Unterdrückung und Diskriminierung, gegen Folter, Gewalt und für Frauenrechte.

HIER unser Anliegen an EUCH!
Wir möchten zusammen “die Stimme” außerhalb des Irans sein!
Die mutigen Menschen im Iran sind nicht alleine und wir wollen gemeinsam mit ihnen LAUT sein.
Dieses Zeichen der Solidarität möchten wir ihnen geben.

Deshalb ERSUCHEN wir EUCH am 29.10.2022 von 14:00 – 16:00 Uhr an unserer Demonstration teilzunehmen und mitzuwirken. Treffpunkt ist der Landhausplatz in Innsbruck mit anschließendem Marsch zur Annasäule.


Solidarität mit den Frauen im Iran und Kurdistan